Przejdź do treści

INVESTITIONSANGEBOT DER REGION WIELKOPOLSKA

stary browarWoiwodschaft Wielkopolska gehört zu drei Regionen mit der höchsten in Polen Attraktivität für Investoren. Ausschlaggebend waren solche Faktoren wie: die verkehrstechnische Erreichbarkeit, Zugriff auf hochqualifizierte Mitarbeiter, ausgebautes Geschäftsumfeld, wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen mit positiver Einstellung zum Technologietransfer in die Unternehmen sowie eine reiche Handelstradition. Unter den wichtigsten Unternehmen in Polen ca. 50 befindet sich in Wielkopolska.
Das wirtschaftliche Potenzial der Region ist eine Garantie für den Erfolg für potentielle Investoren, deren Zahl in den letzten fünf Jahren deutlich zugenommen hat.

In Wielkopolska agieren mehr als 400 Tausend Unternehmen, darunter fast 7.000 Firmen mit ausländischem Kapital. Die Region zeichnet sich durch die niedrigste Arbeitslosenquote im Land aus. In der Woiwodschaft gibt es fünf Unterzonen von Sonderwirtschaftszonen, in denen dank der attraktiven Bedingungen für Investoren ca. 17.000 neue Arbeitsplätze geschafft wurden. Um das Investitionspotenzial der Region einfacher zu identifizieren, wurde eine elektronische Datenbank der Investitionsangebote der Woiwodschaft Wielkopolska (Website: www.eboi.umww.pl) erstellt. Diese Datenbank liefert detaillierte Informationen über die Investitionsgebiete für Unternehmer und Investoren.

Woiwodschaft Wielkopolska setzt auf eine weitere, auf den intelligenten Spezialisierungen beruhende Entwicklung. Durch Identifizieren dieser Spezialisierungen wurden sechs folgende bevorzugte Geschäftsbereiche ermittelt:

  1. volkswagen2Produktion von Bio-Rohstoffen und Lebensmitteln für die bewusste Verbraucher umfasst die Produktion von Bio-Rohstoffen und Lebensmitteln in der gesamten Wertschöpfungskette – aus qualitativ hochwertigen Rohstoffen, mit modernen Methoden und Technologien und den Verkauf und Vertrieb sowie die Wiederverwertung der Produktionsabfälle.
  2. Vielseitige Entwicklung der Möbelindustrie, einschließlich der Produktion von speziellen und personalisierten Möbel und Inneneinrichtung. Dieser Prozess wird durch die hohe Qualität der in der Region verfügbaren Rohstoffe und Komponenten für die Produktion von Möbeln, sowie durch die Verwendung vom modernen Design und energiesparenden Technologien möglich sein. 
  3. Konzentrierte Produktion und Reparatur von Maschinen und Anlagen wie z. B. Fahrzeuge und Transportmittel, insbesondere die Automobilindustrie. Im Rahmen dieses Bereichs werden unter anderem spezialisierte Technologien und Maschinen für die Agro-Food-, Innenausstattung- und Transportindustrie sowie Öko-innovative Fahrzeuge und Flugzeuge und ÖPNV-Systeme entwickelt
  4. Ausbau und Verbesserung von spezialisierten Logistikprozessen mit Bezug zum Transport und zur Lagerwirtschaft. Im Rahmen dieses Bereichs werden spezielle Logistiklösungen für die Bedürfnisse von KMU und Multi-Channel-Handel, Dienstleistungen, Technologien und Produkte für Logistik und multimodaler Verkehr zur Verbesserung der regionalen Mobilität entwickelt
  5. Förderung zwei Bereiche des IKT-Sektors: Technologien für Innovation Communities und Business-Anwendungen von IKT. Im Rahmen dieses Bereichs werden Anwendungen, Dienste und IKT-Systeme zur Verbesserung der Lebensqualität, erweiterte Systeme für Unternehmen und Spezialwerkzeugen und IKT-Produkte für die Spezialisierungen der Region entwickelt.
  6. Entwicklung der modernen Medizintechnik, einschließlich neuer Technologien für Kampf gegen seltene Krankheiten und im Zusammenhang mit Zivilisation und pharmazeutische Technologien mit hohem Kommerzialisierungspotenzial sowie entsprechend der Nachfrage von Unternehmen. Im Rahmen dieses Bereichs werden unter anderen personalisierte Medizin, Produkte, Dienstleistungen und neue Technologien im Zusammenhang mit der Prävention, Diagnostik und Behandlung von Zivilisations- und seltenen Krankheiten entwickelt.

Alle potenziellen Investoren und Partnern laden wir zur Zusammenarbeit ein.